DIY-Erzählsteine für Kinder mit Stickern und Brother P-touch H200 Etiketten

DIY-Erzählsteine für Kinder mit Stickern und Brother P-touch H200 Etiketten | Pinspiration

Werbung. „Wir fahren mit dem Zug zu Oma und Opa. Plötzlich regnet es heftig. Leider gibt’s keinen schönen Schnee. Dafür scheint die Sonne ganz schnell wieder, als wir durch den langen Tunnel wieder raus fahren. Ich sehe mit Papa, Mama und Greta einen wunderschönen Regenbogen. Und mehrere Hasen, die übers Feld hoppeln.“ Die Kurzgeschichte haben Friedrich und ich uns ausgedacht. Mit unseren neuen selbstgemachten Erzählsteinen, die ich Friedrich zu Weihnachten geschenkt habe. Sie werden ihn hoffentlich noch länger zum Geschichten Erzählen anregen. Was ich an meiner Version gerne mag: Unsere Erzählsteine sind nicht kompliziert und sind super schnell und einfach nachzumachen. Sie lassen sich ohne Ende erweitern. Du brauchst auch keine Malbegabung. Aber schau gerne mal selbst und PS: Es gibt noch was zu gewinnen…

Auf Pinterest von Erzählsteinen-DIYs inspirieren lassen

Ich finde täglich tolle DIY-Ideen für Kinder auf Pinterest. Selbstgemachte Erzählsteine sind seit Längerem schon ganz oben auf meiner DIY-To-Do-Liste. Vor allem, seitdem ich mich ein wenig mit dem Montessori-Konzept für Kinder beschäftige. Erzählsteine regen so wunderbar die Phantasie an, lassen viel Raum für immer wieder neue Geschichten. Sie sind für meinen fast vierjährigen Friedrich (in 2 Monaten) genau das richtige Geschenk. Er erzählt gerne und kann alle Gedichte und Tischsprüche, die er in der Kita lernt, auswendig.

Erzählsteine mit Stickern und Brother P-touch H200 Etiketten gestalten

Als Basis für die Erzählsteine habe ich große, weisse Dekosteine genommen, auf denen die Sticker schön leuchtend sichtbar sind. Viele nehmen auch unregelmäßig große dunklere Flusssteine als Alternative. Die Anfrage von Brother für den Test des Beschriftungsgerät Brother P-touch H200 kam genau richtig! Ich habe nämlich keine große Geduld und großes Supertalent, alle Motive auf den fast 40 Steinen selbst zu bemalen und, die Farbe auf den Steinen zu fixieren, damit sie nicht abblättert.
Meine Version der Erzählsteine habe ich deshalb mit schönen Glitter-Stickern beklebt, die unterschiedliche Themen abdecken: Wetter, wilde Tiere, Waldtiere, Meerestiere, Dinosaurier, Verkehrsmittel, Weltall, Motive wie Sterne, Herzen und Pfeile. Ich könnte sie noch ewig erweitern, dann können zum Geburtstag wieder neue Erzählsteine dazu kommen: Essen, Häuser, Pflanzen, Blumen, Spielsachen und Menschen. Ich bin vor allem bei Paper Poetry (Rico Design) und Lutz Mauder Verlag Stickern fündig geworden. Fehlten nur noch Sticker mit den Namen unserer Familie. Die konnte ich mir mit dem Beschriftungsgerät Brother P-touch H200 schön unkompliziert und individuell beschriftet ausdrucken. Perfekt!

Schritt für Schritt zu Deinen eigenen Erzählsteinen

Sticker halten auf meinen gekauften Dekosteinen super einfach, ohne extra nochmals fixiert zu werden. Deshalb lassen sich die Etiketten von Brother P-touch H200 auch kinderleicht aufkleben:

DIY-Erzählsteine für Kinder mit Stickern und Brother P-touch H200 Etiketten | PinspirationDIY-Erzählsteine für Kinder mit Stickern und Brother P-touch H200 Etiketten | PinspirationDIY-Erzählsteine für Kinder mit Stickern und Brother P-touch H200 Etiketten | Pinspiration

  1. Um das Beschriftungsgerät zu starten, brauchst Du 6 Batterien. Ich habe die ALKALISK Batterien von IKEA eingesetzt
  2. Für das mobile Beschriftungsgerät Brother P-touch H200 gibt es eine große Auswahl an Schriftbandkassetten. Ich habe eine mit schwarzer Schrift auf Herz-Hintergrund verwendet und eine mit weißer Schrift auf Hellgrau. Es gibt Etiketten in Pastellfarben, mit gemustertem Hintergrund oder auch Textilbänder. Es können auch alle anderen Spezialbänder wie z. B. das Textil-Aufbügelband verwendet werden. Von 3,5-12 mm Breite – einfach die relevante Kassette einsetzen und loslegen
  3. Das Tolle: Man kann Schriftarten-, Größen, Farben und Designelemente wie Rahmen und Muster anpassen, zudem Emojis, Motive, verzierte Buchstaben und Symbole wie Sterne, Blumen, Herzen etc. hinzufügen. Das grafische Display zeigt total praktisch eine Vorschau an, mit der man immer wieder Eingetipptes anpassen kann.
  4. Auf OK wird das Label gedruckt und mit einem kleinen Knopf rechts oben am Gerät abgeschnitten.
  5. Probier’s einfach selbst mal aus! Es gibt viele Verwendungsmöglichkeiten. Hier meine Ideen

Ideen, für was Du das mobile Beschriftungsgerät Brother P-touch H200 benutzen kannst

  • Erzählsteine
  • Stickeralben
  • Schnuller- und Spielketten
  • Kindergarten Klamotten
  • Rucksäcke
  • Spielzeuge
  • Geschenkeverpackungen
  • Briefe
  • Postkarten
  • Einladungs- und Danksagungskarten
  • Kekstüten- und dosen
  • Weck- und Gewürzgläser
  • Büroordner- und Schubladen-Labels
  • Werkzeuge
  • Kofferbänder
  • Lesezeichen
  • Party-Geschirr
  • Briefkästen
  • Klingelschilder
  • Schlüsselanhänger
  • Zahnputzbecher- und bürsten

DIY-Erzählsteine für Kinder mit Stickern und Brother P-touch H200 Etiketten | PinspirationDIY-Erzählsteine für Kinder mit Stickern und Brother P-touch H200 Etiketten | PinspirationDIY-Erzählsteine für Kinder mit Stickern und Brother P-touch H200 Etiketten | PinspirationDIY-Erzählsteine für Kinder mit Stickern und Brother P-touch H200 Etiketten | Pinspiration

VERLOSUNG: Jetzt kannst Du gewinnen!

* 1. Du musst Leser meines Blogs sein. Alle sind Herzlich Willkommen!

* 2. Verrate mir in den Kommentaren hier auf Pinspiration, welches DIY-Projekt Du mit dem Brother P-touch H200 und der vielseitigen Schrift- und Textilbandauswahl beschriften würdest?

*3 Solltest Du Pinspiration auf Instagram & Facebook folgen und mir auch dort zur Verlosung ein Herz, einen Kommentar mit Verlinkung eines Freundes/ einer Freundin schenken, wandert ein extra Los in den Lostopf. YAY!

* 4 Das Gewinnspiel läuft 7 Tage, ab 28.12.2017 bis zum 03.01.2018 um 23.59 Uhr.

* 5. Den Gewinner/ die Gewinnerin gebe ich am 04.01.2018 hier auf dem Blog bekannt.

* 6. Daumen drücken!

GEWINN: 1x das mobile Beschriftungsgerät Brother P-touch H200

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren. Der/die Gewinner/in wird per Los mit Hilfe von Glücksbringer Friedrich ermittelt und via E-Mail benachrichtigt. Eine Barauszahlung des Gewinnwerts ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wenn ihr unter 18 Jahren seid, schickt mir, wenn ihr gewonnen habt, bitte eine Einverständniserklärung Eures Erziehungsberechtigten.

TEILNAHMESCHLUSS ist Mittwoch, der 03.01.2018, 23.59 Uhr – Viel Glück!
Herzlichen Dank an Brother für den tollen Gewinn!

DIY-Erzählsteine für Kinder mit Stickern und Brother P-touch H200 Etiketten | PinspirationMehr tolle DIYs für Kinder sammle ich auf meine Pinterest Pinnwände Art: Kids DIYs und Education: Montessori Concept & Toys.

24 Kommentare

  1. Juliane
    28. Dezember 2017 / 08:49

    Ich würde die Kleidung und Spielsachen unserer Tochter für die Kita kennzeichnen. Dein DIY finde ich aber auch toll!

  2. Veronika
    28. Dezember 2017 / 16:01

    Liebe Nina, ich bin total begeistert von diesem DIY Projekt. Eine ganz tolle Idee! Ich würde mit unserem Sohn unseren letzten Urlaub in Italien dadurch wieder zum Leben erwecken 🙂

  3. Melanie
    28. Dezember 2017 / 16:05

    Meine Tochter liebt es in den Zoo zu gehen. Ich würde uns alle Zootiere so nach Hause holen. Ich finde das sehr sehr schön, denn der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

  4. Lina
    28. Dezember 2017 / 16:12

    Das ist ja ein wundervolles DIY Projekt! Ich würde die Geburtstagseinladungen meines Sohnes damit individuell gestalten 😉

  5. Klara
    28. Dezember 2017 / 16:21

    Oh super, ich könnte endlich Emils Spielplatzspielzeuge mit seinem Namen versehen, so dass nichts mehr verloren geht 😉

  6. Anni
    28. Dezember 2017 / 22:03

    Oh wie super toll! Ich würde auch Erzählsteine so machen, das hört sich super an. Ich hätte auch nie die Zeit 40 Steine anzumalen und stelle mir das mega kompliziert vor. Deine Sticker Erzählsteine sehen super aus und scheinen ja schnell gemacht zu sein. Und die Kleinen lieben Glitzer Sticker und die Familiennamen. Ich hüpfe auch in den Lostopf!
    Schönen Start ins neue Jahr, liebe Nina, Dir und Deiner Familie!
    LG Anni

  7. Nele
    28. Dezember 2017 / 23:47

    Ich find die personalisierbare Textilband-Funktion ja ganz toll! Ich würde damit der Hochzeit meiner Freundin im Juni, bei der ich Trauzeugin bin, eine ganz eigene (Demo-)Note verpassen. Das wäre sooo eine tolle Überraschung!

  8. Steffi
    29. Dezember 2017 / 11:07

    Guten Morgen,
    die Idee mit den Erzählsteinen find ich super und das wäre ein ganz wunderbare Idee für meinen Kinderladen. Generell würde ich gerne den Brother P Touch für meine Arbeit mit den Kindern nutzen und natürlich auch privat, ob für DIY Geschenke oder meine Kräuterpflanzen, dann könnte ich dort endlich mal Etiketten anbringen. Ich wünsche einen guten Rutsch ins neue Jahr! Viele Grüße!

  9. Sophie
    29. Dezember 2017 / 22:52

    Ich könnte mit dem Gerät endlich den Kabelsalat von meinem Mann in Ordnung bringen.

  10. Kristina Wanieck
    29. Dezember 2017 / 23:03

    Oh, die sehen aber wirklich toll aus! Das wird es bei uns in ein paar Jahren auch geben. 😉 bis dahin würden wir das Gerät für unsere Gewürze aus Indien benutzen und für allerlei andere Sachen – ist es erst mal da, brauchen wir es bestimmt ganz oft. 🙂 liebste Grüße!

    • 5. Januar 2018 / 02:07

      Herzlichen Glückwunsch! Unsere beiden Glücksfeen haben DICH gezogen.
      Sende mir an hi@pinspiration.de Deine vollständige Adresse und Dein Gewinn wird ganz schnell zu Dir unterwegs sein.

  11. Sarah Ceylan
    30. Dezember 2017 / 10:04

    Hallo! Ich würde die KindergartenSachen meiner beiden Kinder damit beschriften, dann kommt auch der Papa weniger durcheinander! 😉 und die Erzahlsteine klingen gut,so ein ähnliches Spiel hat meine Tochter zu Weihnachten bekommen, und sie liebt es!

  12. Anna
    30. Dezember 2017 / 13:29

    Meine Kleine har den Blogbeitrag aus dem Augenwinkel gesehen und will jetzt auch unbedingt diese tollen Buttons haben, da mache ich doch gleich mal mit 😉
    Super finde ich die Beschriftung auch für Mützen/Hüte, Jacken usw.
    Ganz liebe Grüße
    Anna
    Insta krikralifestyle

  13. Daniela
    30. Dezember 2017 / 16:26

    Liebe Nina,
    2018 kommt der große unserer Jungs in die Schule und der kleine Mann startet im Sommer mit dem Kindergarten. Der Brother p-Touch wäre perfekt um die ganzen Schul- und Kindergartensachen zu markieren. Außerdem finde ich deine Idee mit den Erzählsteinen wunderschön und nachmachenswert.
    Alles gut für Dich und Deine Familie und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Viele Grüße, Daniela

  14. Mimi Wöhe
    30. Dezember 2017 / 18:39

    Ich würde sehr gerne einen Traumfänger mit ganz vielen Wünschen für meinen Sohn machen. Er schläft so schlecht ein und hat auch große Angst in der Dunkelheit. Der Traumfänger soll ihm die Angst nehmen oder sie zumindest mindern. Ich würde mich deshalb sehr freuen mit dem Beschriftungsgerät meine Idee für meinen kleinen Sohn endlich umzusetzen zu können. Ich wünsche dir und deiner Familie einen guten Rutsch ins Jahr 2018!
    Viele liebe Grüße von Mimi

  15. Torsten Wilk
    30. Dezember 2017 / 22:33

    Ich muss ganz dringend meine Akten ordnen, momentan herrscht ein reines Chaos auf meinem Bürotisch. Und dann würde ich endlich meine Ordner beschriften um sie einfach schneller zu finden.
    Einen guten Rutsch und viele Grüße von Torsten

  16. Lily Lang
    30. Dezember 2017 / 23:18

    Hallo Nina!
    Danke dir für die schöne Idee und die tolle Verlosung. Da mein Sohn immer recht oft Matchboxautos mit in den Kindergarten zum Spielen mitnimmt, wäre es endlich die perfekte Lösung zum Beschriften der Miniautos. Momentan nutze ich immer Malerkrepp mit schwarzem Stift, geht auch, aber schön ist etwas anderes.
    Viele Grüße von Lily und Familie

  17. HE
    31. Dezember 2017 / 20:00

    Meine Tochter gibt zur Zeit alles und jedem individuelle Namen. Um da noch durchzusteigen, würde ich damit erstmal alles kennzeichen und beschriften. 😉

  18. Melanie R
    1. Januar 2018 / 13:58

    Hallo,
    frohes Neues 🙂

    Ich bin ein großer Fan vom Selbermachen und verschenke einiges – ob Marmeladen, Kuchen im Glas, selbstgemachte Öle, Natron-Deocreme und und und… Das macht alles gelich viel mehr her, wenn es schön beschriftet ist.
    Natürlich würde ich auch Boxen und Dosen der Ordnung halber beschriften und Kindersachen. Hab auch schonmal Etiketten eingenäht oder -gebügelt, so richtig begeistert mich das nicht.

    Ich folge Deinem Blog auf Instagram unter aurian_28 und auf Fb (https://www.facebook.com/melanie.reuss.98) und habe auch dort jeweils mitgemacht,
    herzliche Grüße,

    Melanie

  19. Jennifer Barg
    1. Januar 2018 / 16:20

    Hallo 🙂

    Erstmal, ein frohes neues Jahr <3

    Dann muß ich gestehen, ich stehe total auf Beschriftungsgeräte 😀 Selber habe ich mir noch keines geleistet, bin aber immer ganz heiß drauf, wenn auf Arbeit ein Etikett erstellt werden muß.. #junkie 😀

    Die Steine, wo hast du die her? Einfach aus dem Dekoladen?

    Ich wüsste schon ganz genau, was ich was erstes machen würde: Ein "Bitte klopfen" – Etikett für die Klingel.

    Mein Freund ist Tagesvater und da könnte ich ja auch die Ersatzklamotten-Behälter beschriften.

    Und im Zimmer unserer Tochter würde auch bestimmt etwas finden.

    Allerdings haben es mir die Steine gerade sehr angetan.

    Also, ich hätte genügend Gründe, den zu gewinnen.. Jetzt muß die Glücksfee nur noch gaaaaanz doll an mich denken.

    Herzallerliebste Grüße

    Jennifer

    PS: Geteilt habe ich schon.. Bei Instagramm weiß ich grad nicht mehr, ich schau mal gleich fix nach. 🙂

    • Jennifer Barg
      1. Januar 2018 / 16:27

      Sorry.. Meine Tastatur spinnt etwas..

      Und, bei Instagram habe ich auch gesehen, dass du die bei amazon gekauft hast 🙂

  20. Dinah
    1. Januar 2018 / 21:10

    Eine wirklich tolle Sache. Damit würden so einige Spielsachen beschriftet, aber auch die Aufräumkartons.

  21. 2. Januar 2018 / 00:23

    Wow, den kannte ich noch gar nicht. Das sieht super aus. Auch die Erzählsteine wären was für meine 4jährige 🙂 Ich würde aber auch Fotoalben damit dekorieren oder einfach Karten damit gestalten. Der Kreativität sind damit ja keine Grenzen gesetzt.
    Ich würde mich sehr über den Brother freuen (ich folge dir auch auf Instagram unter Kidsandlaw)

    Liebe Grüße,
    Caro

  22. Nicole M
    3. Januar 2018 / 21:07

    Damit würden wir alle Schulsachen und Dinge die wir mitnehmen unterwegs beschriften, basteln und vieles mehr 🙂 Habe auf Instagram (nicky33x) und Facebook Herzchen hinterlassen.

    GLG
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.