Pinterest Pinner Interview No. 09/16: Clara von tastesheriff

Pinterest Pinner Interview No. 09/16: Clara von tastesheriff Narzissenfest Hof HilligenbohlPinterest Pinner Interview No. 09/16: Clara von tastesheriff Narzissenfest Hof HilligenbohlPinterest Pinner Interview No. 09/16: Clara von tastesheriff Hof Hilligenbohl

Sie ist in einem Büllerbü ähnlichen Hof, Hof Hilligenbohl, in Nordfriesland aufgewachsen, ist eine waschechte Nordseeperle, „herzlich, offen und durchaus humorvoll“, genauso wie ihre Selbstbeschreibung und wie ich sie kennen lernen durfte. Clara von tastesheriff ist selbständige Interior Stylistin, Bloggerin, Gründerin der Blogst Konferenz, zweifach Mama und ab Januar 2017 vierfache Buchautorin. YAY! Heute ist sie mein neuntes Pinterest Pinner Interview in diesem Jahr und erzählt mir außerdem über wertvolle Insider Tipps für Hamburgs schöne Ecken, ihre liebsten Interior-Shops und Zukunftsprojekte.

Was und wer inspiriert Dich?
Das Leben inspiriert mich. Das klingt sehr hochtrabend, aber ich werde immer und immer wieder im Alltag inspiriert. Ich gehe mit allen Sinnen durchs leben. Manchmal ist es ein Bild, eine Momentaufnahme oder eine Form. An einem anderen Tag ist es eine Melodie aus einem vorbeifahrendem Auto. Oder man geht durch die Strassen und riecht ein tolles Gericht auf dem Herd der Nachbarn. Man fasst eine Schale oder einen geschliffenen Holztisch an oder man versucht bei einem vorzüglichen Essen die verschiedenen Geschmäcker herauszufiltern. Inspirationen bietet das ganze Leben…

Was sind Deine Lieblings-Blogs/Magazine/ Events und warum?
Das kann ich so nicht sagen. Da bin ich sehr emotional gesteuert und es muss zu meiner Stimmung passen. Natürlich habe ich enge Freundinnen, die Bloggen, deren Blogs ich regelmässig lesen. Aber meist lese ich intuitiv das, was mir in irgendeiner Weise über den Weg läuft. Magazine nur noch sehr selten.

Lieblingsorte mit Kindern, was sollte man nicht verpassen, mal erlebt haben?
Das Meer! Ich als Nordfriesin brauche das Meer sehr und versuche es meinen Kindern immer wieder nahe zu bringen und dies lieben die jodhaltige Luft und den Wind, wenn er durch ihre Haare braust.

Deine 4 besten Tipps für Interior-Schätze einkaufen
Ich mag Eden Living in Eppendorf sehr gerne. Der Mix ist perfekt und hat für mich immer wieder was schönes dabei.
Natürlich steht Granit bei mir auch ganz hoch im Kurs! Dort finde ich immer etwas.
Bei Car Möbel hab ich einige unserer Möbel geshoppt und auch im Outlet schon zugeschlagen.
und für Kinder liebe ich den Laden Sprösslinge Design. Britta hat wunderschöne Kindermöbel – für Eltern die auch gerne schön Wohnen und Ihren Geschmack nicht im Kreissaal mit abgeben 😉
Ansonsten ist das für mich recht schwer zu beantworten. Als Interior Designerin die mit Eltern mit Einrichtungsgeschäften gross geworden ist, hängen Interior Schätze für mich oft mit Messen oder mit Auftragsarbeiten von Handwerkern zusammen. Da falle ich etwas aus dem Rahmen.

Hamburgs Orte/Ecken, die man als nicht HamburgerIn gesehen haben muss?
Ach da gibt es so viele!! Für mich ist alles rund um die Alster absolut lohnenswert – zu den sonst auch auf üblichen stehenden Dingen. Durch die Feldbrunnenstrasse und Heimhuder Strasse schlendern und die Jugendstilvillen angucken und auf einen Lottogewinn hoffen. Dann mit der Alsterfähre am Cliff übersetzen und in Winterhude im Stockholm Espresso Club einen Kaffee trinken und dann gemütlich an der Alsterperle den Tag Revue passieren lassen, während die Sonne untergeht. Das mag ich!

Gibt’s Träume/ spannende Projekte für die Zukunft?
So was richtiges mit 10 Jahres Plan?! Nö! Ich würde gerne noch mehr Bücher machen. Mein 4. kommt im Januar auf den Markt. Und dann einfach mal schauen. Momentan ist mein zweites Kind noch sehr klein (noch keine 4 Monate).. da ist das Hauptaugenmerk noch, sich zu viert als Familie einzufinden. Ich träume von vielen tollen spannenden Projekten und Chancen die entstehen – in Kombination mit viel toller Quality Time mit meinen Liebsten.

Wenn ich mal 55 Jahre alt bin, dann…
.. macht das kleine Mädchen vermutlich gerade Abitur. Vielleicht leben wir im Ausland und haben noch eine kleinen Wohnung in Hamburg…. Oder vielleicht ist dann noch alles beim Alten! Wir werden es sehen!

Pinterest Pinner Interview No. 09/16: Clara von tastesheriff Suedtirol Fornella HuettePinterest Pinner Interview No. 09/16: Clara von tastesheriff Suedtirol Fornella Huette

Pinterest Pinner Interview

Seid wann bist Du bei Pinterest dabei?
Von Anfang an! Ich war einer dieser Beta Tester, als man noch eingeladen werden musste um dabei zu sein. Fun Fact – deshalb heisst mein Account bzw. meine url auch immer noch Clara Kirchner, denn das war vor meinem Blog, vor meiner Hochzeit und vor allen anderen Dingen.

Was fasziniert Dich bei Pinterest mitzumachen?
Ich komme ja aus dem Redaktionellen und habe meine Selbstständigkeit als Stylistin mit Sammelmappen zur Inspiration gestartet. Kopien aus internationalen Magazinen in Mappen wie Gypsi oder Long Island zusammengefasst. Durch Pinterest ist diese Arbeitsform nicht mehr nötig. Ich kann meine Inspirationen für den Job, für den Alltag und für Privates bei Pinterest sammeln und andere daran teilhaben lassen. Und mein Gegenüber versteht sofort! Ach DAS meint sie!

Wie und wann pinnst Du am liebsten?
Ich pinne gerne vom Rechner, abends im Bett oder am Wochenende morgens im Bett! Oder auch vom Smartphone. Aber ich mach mich da von „idealen Zeiten“ frei, sondern pinne wenn es mir in meinen Zeitrahmen passt und ich mich ein wenig in der Inspiration verlieren möchte.

Wie nutzt Du Pinterest generell?
Für alles. Für den Job um Stimmungsbilder zu sammeln, für den Blog um Beiträge zu Teilen oder Linkpartys zu sammeln oder auch privat um zu entscheiden was es zum Abendessen gibt oder wie der Landhaus irgendwann mal aussehen soll.

Wie nutzt ihr Pinterest für Deinen Blog?
Bei Pinterest pinne meine Beiträge, lerne von Social Media Artikeln, sammle meine Inspirationen, sammle Bilder von Linkpartys wie #ichbacksmir oder nutze Gruppenboards wie die BLOGST Boards um meinen Beiträge eine grössere Reichweite zu verschaffen.

Benutzt Du bestimmte Pinterest Tools?
Ganz ehrlich?! Ich hab von allem gehört und mich damit auseinandergesetzt – aber NEIN! Irgendwie nicht! Vielleicht bin ich zu konservativ oder es ist mir einfach zu viel Optimierung und könnte mir den Spass am pinnen nehmen.

Was sind Deine stärksten Repins?
Mein Schafskäsedip ist durch die Decke gegangen oder auch ein schönes Weihnachtsdessert: Spekulatius-Tiramisu. Dicht gefolgt vom Kürbisbrot. Food ist wohl das Lieblingsthema.

Pinterest Pinner Interview No. 09/16: Clara von tastesheriff

Was sind Deine 4 Lieblingsboards (von Dir oder anderen Pinnern)?
Wer keinen Kaffee mag, probiert zumindest einen nach Ricardas wahnsinnig inspirierendem Kaffeeboard.
Moment ich muss mir auch direkt einen machen!

Slow Coffee via Elisabeth Heier

Pinterest Pinner Interview No. 09/16: Clara von tastesheriff

Ich liebe Dein Kids Toy Board, Pinspiration Home: Kids Toys. Das ist einfach wunderschön und zeigt mir immer wieder – es geht auch in hübsch…!

Juna Rehkitz Stoff Puppe Kuscheltier von olialemon, DaWanda

Babyoshka omm design

Pinterest Pinner Interview No. 09/16: Clara von tastesheriff
Pinterest Pinner Interview No. 09/16: Clara von tastesheriff

Mein eigenes persönliches Lieblingsboard ist aus einem spontaner Idee entstanden. „Warum pinnt man nicht einfach mal alles was man gut findet“ – also auch Männer! Ich hab ein Mann Board und immer, wenn ich da mal wieder im Pin-Rausch bin, bekomme ich private Nachrichten, dass ich gute Arbeit leiste! 😉 Was will man mehr?! https://de.pinterest.com/pin/136867276154139761/
https://de.pinterest.com/clarakirchner/man/

Und zu guter Letzt: Niemals mit Hunger das Pasta Love Board von Jeanny betrachten! Aus Gründen!

Chorizo bolognese mit Büffelmozarella via Donna Hay

Pinterest Pinner Interview No. 09/16: Clara von tastesheriff
Wer sind Deine 4 Lieblingspinner und warum?
Elodie von Madame Love hat wunderschöne stimmungsvolle Boards. Anhand Ihrer Boards sieht man sehr viel von Ihrem tollen Stil.
Judith von Joelix hat für mich einen unschlagbaren Geschmack. Sehr modern und sehr graphisch inspiriert! Daher liebe ich auch Ihre Pinboards.

Ich liebe Jeannys Boards Sie pinnt nicht nur tolle Food-Pins, sondern hat auch tolle Boards auch für Reise, Einrichtung und Mode. Das mag ich!

Auch finde ich bei Nic immer sehr viel Inspirationen. Sie sammelt rund herum ums Leben – das ist schön.

Was ist Deiner Meinung nach gerade Trend auf Pinterest?
Ich finde es schon seit Monaten schwierig neue Trends bei Pinterest als Trends u definieren. Durch die Ländereinstellungen und vielen unterschiedlichen Boards von mir, bekomme ich viele Vorschläge aus unterschiedlichen Bereichen ohne eine klaren Trend erkennen zu können. Natürlich gibt es die Obertrends – wie Herbst, Winter und dann wieder Ostern und das gefällt mir! So komm ich z.B. jetzt schon wieder in Weihnachtsstimmung.

Gibt es Ideen/ Features/ Anregungen, die Du Dir für die Zukunft von Pinterest
wünscht? Bzw. auch, was Du über Pinterest gerne wissen möchtest?
Ich wünsch mir wieder etwas mehr Individualität und weniger Algorithmus. Als Pinterest startete war es eine tolle Möglichkeit internationale Trends zu beobachten und man musste nicht mehr für 40 Euro internationale Magazine am Bahnhof kaufen. Ich hätte wieder gerne mehr internationale Pins in meiner Timeline!

Herzlichen Dank liebe Clara, dass Du dabei bei meinen Pinterest Pinner Interviews dabei bist! tastesheriff auf Pinterest.

Weitere Bilder Credits:
//1  & 2 Narzissenfest | Narzissenfest

//3 Hof Hilligenbohl | Nordfriesland

// 4 & 5 Südritol Fornella Hütte

4 Kommentare

  1. Susanne
    4. November 2016 / 09:09

    Schönes Interview und der Hof sieht wirklich nach Bullerbü aus 🙂
    Muss ich mir unbedingt abspeichern für den nächsten Familien Urlaub In Deutschland.
    Liebe Grüße,
    Susanne

    • 21. November 2016 / 12:03

      Steht bei uns für Deutschland auch ganz oben auf der Liste 🙂
      Liebe Grüße

  2. Emma
    4. November 2016 / 11:34

    Schöne Pinterest Bilder hast Du da raus gepickt aus dem Interview. Freu mich immer drauf und der Hof gefällt mir auch gut!
    LG Emma

    • 21. November 2016 / 12:03

      Ja voll super, der Hof muss ein Idyll sein, würde ihn auch gerne mal besuchen. schön, dass Dir das Interview gefällt.
      Liebe Grüße zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.