woodboom: Eine Liebe zu Design und Material

woodboom: Eine Liebe zu Design und Materialwoodboom: Eine Liebe zu Design und Material

Als ich mit Friedrich das Industriedesign Loft von woodboom in Berlin Lichtenberg besuchte, wusste ich, das ist ein besonderer Ort mit besonderer Energie und Leidenschaft für handgemachte Möbel. Neugierig wurden wir von Gründer und Brand Manager Mischa Amadeus Olma rum geführt und konnten uns von Materialien, Haptik und dem Design vor Ort überzeugen. Mischa vereint in seinem jungen Interior Design woodboom Label alles, was spannendes Interior ausmacht: Eigene Erfahrung im Produktdesign und internationale Designer und Künstler, die mit natürlichen Materialien immer wieder Neues ausprobieren. Die Passion, zeitlose, nachhaltige und ganzheitliche Einrichtungskonzepte zu gestalten vereint das gesamte Team. Im Projektrepertoire sind Airbnb Appartements, Restaurants, Privatwohnungen und Häuser. Heute verrät mir Mischa im Interview mehr zu den woodboom Materialien, seine persönlichen Einrichtungstips und Zukunftsplänen.

woodboom: Eine Liebe zu Design und Material woodboom: Eine Liebe zu Design und Materialwoodboom: Eine Liebe zu Design und MaterialWir würdest Du Euren Stil beschreiben?
Massiv, minimalistisch, industrial, scandinavian – dutch mix aber immer zeitlos.

Mit welchen Materialien arbeitet ihr?
Vollholz, Metall, Beton, Leder und Textil.. Wir beziehen dabei unsere Ausgangsmaterialien von Händlern aus Deutschland und Europa.

Mit welchen experimentiert ihr gerne?
Wir experiementieren gerade mit verschiedenen finishings von Stein und Metall. Eine kleine Keramik-Kollektion soll entstehen. Wir würden gerne etwas mit Kork und Filz entwickeln.

Wer gehört zu Eurem Team?
woodboom beschäftigt insgesamt 4 feste Mitarbeiter im Berliner Firmensitz und arbeitet mit rund 25 kreativen Partnern zusammen.

Was macht Euch anders als andere Interior Brands?
Bezogen auf den Service – Nach Erhalt die Lieferung per Spedition werden die Möbel vor Ort von einem fachkundigen Team von woodboom aufgebaut. Der Aufbau ist kostenlos und in den Versandkosten
inkludiert. Bezogen auf Design – Wir bieten Tischplatten, die mit verschiedenen Hölzern kombiniert sind, ganz flexibel nach den Vorstellungen unserer Kunden.

Was ist Dir an guten Interior Design wichtig?
Stimmigkeit. Wohlfühlen, Atmosphäre, Haptik der Einrichtung, Details, Gemütlichkeit, offene Gestaltung,
Abwechslung zwischen Farben und Materialien, Harmonie und Kontrast.

Deine Einrichtungstips & wie man eure Möbel kombiniert?
Einrichtung personalisieren, Am besten stelle dir Fragen wie: Wie lebe ich? Wie fühle ich mich wohl und was für Farben und Materialien mag ich?
Licht ist im Grunde genommen der Schlüssel zur guten Einrichtung zu finden. Tageslicht und künstliches Licht mit Farben oder Wandgestaltung, bringen Atmosphäre in Räume. Nie würde ich  nur Möbel in einen weißen Raum stellen.
Unsere Möbel sind durch ihr zeitloses Design flexibel einsetzbar. Wir entwickeln Möbel, die nicht nur Trends spiegeln sondern eben durch verschiedene Zeitfenster leben sollen. Deswegen besteht die Möglichkeit sie mit verschiedenen Arten von Einrichtung zu kombinieren.

Auf was dürfen wir uns mit woodboom noch freuen?
Auf unseren eigenen Onlineshop, neue Produkte, neue spannende Projekte und viele Kooperationen, die
unsere Produktvielfalt erweitern sollen.

Mit 55 Jahren möchte ich gerne…
In meinem eigenen entworfenen, und gebauten Haus im Süden sitzen, eine Familie haben und an
spannenden Einrichtungsjobs und Kampagnen arbeiten. Hoffentlich in der Position sein, jungen begeisterten
Unternehmern unter die Arme zu greifen und an kreativen, jungen Projekten arbeiten. Mehr Freizeit
haben… Mit einem Netzwerk arbeiten, das verschiedenste Bereiche abdeckt, und immer noch mit dem
Kernteam an der Philosophie von woodboom weiterarbeiten. woodboom: Eine Liebe zu Design und Material woodboom: Eine Liebe zu Design und Material woodboom: Eine Liebe zu Design und Materialwoodboom: Eine Liebe zu Design und Materialwoodboom: Eine Liebe zu Design und Material

5 Kommentare

  1. Ani
    30. August 2016 / 20:06

    Oh wie toll, ich mag es mal neue junge Labels kennen zu lernen, die noch so schön experimentieren und das alles in Handarbeit. Tolles Interview, habe ich ja gerade rechtzeitig mal wieder vorbei gelunst 🙂
    Liebe Grüße Ani

    • 2. September 2016 / 08:56

      Liebe Ani,

      ich mag schöne Handarbeit auch so gerne, deshalb musste ich Mischa unbedingt interviewen. Das Experimentieren mit Materialien finde ich auch besonders spannend, es sind noch einige Überraschungen bei woodboom zu erwarten… schönes Wende!

  2. Melanie
    31. August 2016 / 21:11

    Tolles Interview verbunden mit stilvollen Bildern 🙂

    • 2. September 2016 / 08:56

      Lieben Dank Dir Melanie und erholsames Wochenende!

  3. Kate
    28. Oktober 2016 / 20:11

    Gefällt mir sehr gut was dort auf die Tischbeine gestellt wird. Den Wohnzimmertisch würde ich mir gerne kaufen, ein wundervolles Stück Möbel.

    Ich persönlich stehe auch total auf wiederverwertetes Altholz, zum Beispiel Schiffsblanken aus denen neue Einrichtungsgegenstände entstehen.
    Hier einer meiner liebsten Stücke von den Jungs von holzplusart aus Schwedeneck.

    http://www.holzplusart.de/gallery?lightbox=i0g5z

    Achja die Häkelfiguren von laylala gefallen mir aus deiner ausgewählten Reihe am Besten, ich liebe es zu häkeln und diese Figuren sehen zum verlieben aus.

    Instagram: feindseliges_animal

    #DifferenceMakesUs & #Pinspiration

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.