Pinterest Pinner Interview No. 2: Sarah von Coco Lapine Design

collage pinterest coco lapinecollage pinterest coco lapine 2Ihr Pinterest Account ist von schönster symmetrischer Auswahl, vorzugsweise in skandinavischen schwarz-weiß Nuancen. In ihren mittlerweile 60 Pinterest Boards gibt es jede Menge (Interior) Design Inspiration: Sarah Van Peteghem ist eine belgische Designerin und für die Liebe vor 4 Jahren nach Berlin gezogen, eine Stadt, die sie nicht mehr los lässt. Auf ihrem Blog Coco Lapine Design lebt sie ihre Leidenschaft für Graphic und Interior Design aus. „Neugierig, kreativ, anspruchsvoll und eine Träumerin“ so beschreibt sich Sarah gerne selbst. Neugierig war auch ich auf ein Pinterest Pinner Interview No. 2 mit ihr, seid gespannt auf ihre Antworten (Englische Originalversion findet ihr unter der deutschen Übersetzung):

collage mountain abc coco lapinecollage Pinner interiorsBildquellen aus den Boards von Sarah und ihren Lieblingspinnern: //1 Bildergalerie // 2 Mama mit Kind // 3 love alone is worth the fight // 4 Hyazinthen // 5 Pietro Russo Interiors // 6 Frau mit Knotenzopf // 7 Kanuka Collective Kissen Palm Paradise // 8 Pietro Russo Interiors  // 9 & 10 Mountain ABC von Coco Lapine Design // 11 Küchen Essplatz // 12 go live // 13 & 14 Zuhause von Anne Bundgaard // 15 J. Ingerstedt Interior Photography // 16 Cape Town Küche

Seid wann bist Du bei Pinterest dabei? 

Ich bin bei Pinterest kurz nachdem ich nach Berlin gezogen bin (vor 4 Jahren) und meinen ersten Job angefangen habe dabei. Während ich in Holland studiert habe, hatte ich immer ein kreatives Schaffensfeld in meinen täglichen Arbeiten, was sich mit Beginn des ersten Jobs geändert hatte. Ich habe angefangen nach neuen kreativen Kanälen zu schauen und Pinterest war genau die richtige Platform, um Inspirationen für neue Projekte und neue kreative Bereiche zu bekommen. Ich interessierte mich sehr für Nordic Interior Design und dieses Themenfeld hat dann auch schnell fast mein gesamtes Pinterest Profil eingenommen.

Was fasziniert Dich, bei Pinterest mitzumachen?

Auch wenn es ein gefährlicher Zeitfresser sein kann, finde ich es toll, Pinterest einfach zu öffnen und sofort Inspirationen für neue Projekte oder auch Essen und Inneneinrichtungs-Herausforderungen zu finden. Faszinierend ist auch, dass es unendlich, wie fast bodenlos, scheint – ich denke, dass der Inhalt nicht auf einmal so schnell konsumiert werden kann.

Wie würdest Du Pinterest innerhalb der Social Media Plattformen beschreiben? 

Während es in anderen Social Media Kanälen mehr darum geht, mit jemandem etwas zu teilen, habe ich das Gefühl, dass Pinterest Dir etwas bietet. Ich sammle Pins auf meinen Pinterest Boards hauptsächlich weil ich an ihnen interessiert bin und sie für später aufheben möchte. Ich sehe Pinterest mehr als ein Tool als eine Social Media Plattform. Klar ist es auch ein Social Media Kanal mit dem man ein echter Beeinflusser/ Meinungsführer werden kann, wenn man erstmal die Follower hat, aber am Ende kommt es bei Pinterest darauf an, was man persönlich mag, zumindest für mich.

Wie und wann pinnst Du am liebsten? 

Ich pinne, was ich interessant finde und das passiert immer, wenn ich mal eine freie Minute habe. Wie zuvor schon gesagt, ist Pinterest ein super Tool, um Deine freie Zeit damit zu verbringen und ich versuche nicht immer zuviel Zeit zu investieren, so wie für alle anderen Social Media Kanäle. Ich denke, dass meine Pins hauptsächlich  aus den Bereichen Interior und Design kommen, den Themen, die mich am meisten interessieren.

Hast Du Learnings oder Tipps wie Du Deine Pinterest Followers erhalten hast?

Ich pinne sehr oft, was sicherlich einen Einfluss auf die Anzahl meiner Follower hat. Aber hauptsächlich pinne ich nur das, was ich selbst mag und inspirierend finde. Einige Pinterest User finden sich sicherlich in meinen Inspirationen wieder und fangen an, mir zu folgen. Ein guter Tipp von mir wäre „pinne oft, aber nur Dinge, die Du selbst gerne magst!“

Wie nutzt Du Pinterest generell und wie für Deinen Blog?

Ich nutze Pinterest, um Rezepte zu stöbern (auch wenn ich sie nicht immer speichere) und manchmal schaue ich gerne auf Sprüche, aber hauptsächlich, um Interior und Design Inspirationen zu sammeln. Ich pinne auch die Bilder von meinem Blog, was auch meinem Blog wiederum Besucher-Traffic bringt

Was ist Deiner Meinung nach ein aktueller Trend auf Pinterest?

Ich bin mir nicht sicher, ob es nur mein eigener Home Feed ist oder ein genereller Trend, aber ich denke, dass Minimalismus gerade ein absoluter Pinterest Trend ist.

Wer sind Deine 4 Lieblingspinner und warum folgst Du ihnen?

Ich mag Jennifer Haglers Pinterest Boards, so wie ihren Blog. Ihre Pins haben einen einfachen, „No-Nonsense Style“ und dies wird in ihren Pins reflektiert, die sie in ihren Boards sammelt. Aus dem selben Grund mag ich auch Paulina Wallentin und Pejper.

Gibt es Ideen/ Features/ Anregungen, die Du Dir für die Zukunft von Pinterest wünschst?

Mich nerven ein bisschen die vorgeschlagenen Pins in meinem Pinterest Feed. Es wäre schöner, wenn sie mehr als solche gekennzeichnet wären und nicht so ähnlich aussehen würden, wie diejenigen, die ich eigentlich sehen möchte (von den Pinterest Pinnern, denen ich folge). Es wäre auch hilfreich, wenn man gleich mehrere Pins auf einmal on einer Website pinnen könnte. Manchmal sehe ich einfach so viele schöne Bilder auf einen Blog, dem ich folge, die ich gerne alle speichern möchte und zur Zeit finde ich diesen Prozess ist etwas mühsam.

Herzlichen Dank liebe Sarah! Sarah im Web: Coco Lapine Design und auf Coco Lapine Design Pinterest Boards.

Pinterest Pinner Interview No. 2: Sarah von Coco Lapine Design EN Version

 

12 Kommentare zu “Pinterest Pinner Interview No. 2: Sarah von Coco Lapine Design

  1. Schönes Pinterest Profil & tolle Bilder hast Du ausgesucht!

    • Auch das zweite Pinterest Pinner Interview gefällt mir super, freue mich auf alle, die noch folgen.

      • Ich freue mich auch auf mehr Pinterest Pinner Interviews, und das die beiden ersten gut ankommen 🙂 Schönen Abend!

    • Sarah und ihre Lieblingspinner haben so einige Pinterest Bilderschätze, aber diese waren ganz oben für mich mit dabei…

  2. Ein weiteres interessantes Pinner Interview – macht Lust & Laune auf viele folgende. Inspirierend ausgewählte Fotos von Coco Lapine Design.

    • Schön, dass die Pinterest Pinner Intereviews Dir gefallen – es werden noch 2 spannende Frauen im März folgen…

  3. wie schön, mal die Person hinter den wundervoll inspirierenden Pinnwänden etwas näher kennenzulernen. Ihre Worte und ihre Pinnwände passen für mich herrlich gut zusammen. Danke dafür!

    • Freut mich so sehr, dass Dir die Pinterest Pinner Interviews gefallen, es folgen auf jeden Fall noch weitere spannende…
      Deine Pinterest Boards und Kunstwerke sind aber auch sehr schön, hast Du auch Lust mitzumachen?

      • jetzt bin ich aber über glücklich, dass ich doch noch mal hier durch gebrowsed bin und deine erfreuliche Nachricht entdeckt habe. Tausend Dank für deine lieben Worte und natürlich mache ich sehr gerne mit. Lass mich einfach wissen, wie es weiter geht und dann wird pinspiriert 😉

        Freudentänzchen und Gruß von mir
        (ach, und da fällt mir auf, dass wir auch noch Namensschwestern sind, Nina. Schön!!

        • Hallo liebe Nina, hach wie toll!
          Wird noch besser: ich komme aus Wiesbaden, Frankfurt ist sozusagen auch meine Heimat 🙂
          Ich habe 2 ganz tolle Frauen, die ich im März noch vorstellen möchte und eine ganz wunderbare im April, es bleibt spannend mit den Pinterest Pinner Interviews. Ich freue mich, dass Du auch dabei bist und würde Dir die Fragen an info@ninotschka.net senden, ist das Deine aktuelle Email?
          Liebe Grüße in die alte Heimat!

  4. Uuiiii, jetzt wirds ja fast unheimlich ähnlich 😉 definitiv spannend! Ich freue mich auf deine Fragen, die du gern an die erwähnte Emailadress schicken kannst.
    Herzlichst
    Ninotschka

    • Spannend, in der Tat 😉 & OK sende ich Dir gerne. Schöne Restwoche Dir & Wochenende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.